MigCare

logo migcareDer Einstieg in eine Erwerbsarbeit ist für Migrantinnen und Migranten, die nach Österreich kommen, oft sehr schwierig. Einerseits fehlen Sprachkenntnisse, andererseits sind viele dieser Menschen in Ländern aufgewachsen, in denen für sie keine Schul- und Berufsausbildung zugänglich war. Es geht für sie daher in einem ersten Schritt darum, eine Perspektive zu entwickeln und Zugang zu den Berufsfeldern zu finden, in denen Österreich dringend Personal sucht. Ein solcher Sektor sind Pflege- und Betreuungsberufe.

Um Migrantinnen und Migranten an das Berufsfeld Pflege und Betreuung heranzuführen, entwickeln die Mitwirkenden am Erasmus+ Projekt MigCare ein speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Training. In Online-Modulen und Face-to-Face-Trainings wird mit spielerischen Methoden grundlegendes Wissen über Pflege- und Betreuungsberufe und über die Bedeutung einer Ausbildung in diesem Bereich vermittelt.

Professionelle aus verschiedenen Pflege- und Betreuungsberufen werden in die Entwicklung des MigCare Online-Kurses ebenso eingebunden wie Lehrende und die NutzerInnen. In einem mehrstufigen Prozess wird die European MigCare Academy etabliert. Durch den Einsatz von vielfältigen und innovativen Medien und Methoden (Podcasts, Videos, Blogs) kann die Zielgruppe erreicht und für Pflege- und Betreuungsberufe sensibilisiert werden.

Die Trainingsunterlagen und sämtliche anderen im Projekt entwickelten Produkte werden der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen