• „Zusammen lernen – Zusammen leben“ in Landeck

      Kinder haben unterschiedliche Interessen und Talente, Wünsche und Ideen. Herauszufinden, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bildungskarriere erforderlich sind, ist eine große Aufgabe. Das Projekt „Zusammen lernen – Zusammen leben“ unterstützt Familien mit Migrationshintergrund in der Region Landeck bei der Orientierung im österreichischen Bildungssystem. Ziel ist es, den Zugang zu Bildung zu erleichtern und die Zusammenarbeit aller Beteiligten zu fördern. In Beratungsgesprächen, Informationsveranstaltungen und Exkursionen haben Interessierte die Möglichkeit, all ihre Fragen zu stellen und somit Sicherheit zu gewinnen. Eltern wollen, dass ihre Kinder ein gutes Leben führen können. Sie wünschen ihnen Sicherheit, Erfolg und Zufriedenheit. Bildung ist ein wichtiger Schlüssel dafür! Lesen Sie mehr.

Digital kompetent ins Berufsleben

Um die beruflichen Chancen von Migrantinnen zu verbessern, entwickelt das Projekt „E-mploy-Me!“ ein speziell auf sie abgestimmtes Training zur Verbesserung der digitalen Kompetenzen. Kursbeginn in Tirol ist Anfang 2020.

Organisationen aus fünf EU-Ländern sind an der Entwicklung und Umsetzung des Projektes beteiligt. Im November 2019 kamen sie in Zypern zusammen, um sich auf die Durchführung der Trainings vorzubereiten. Die sieben TrainerInnen, die an dem Arbeitstreffen teilnahmen, überprüften gemeinsam die Kursunterlagen und erarbeiteten geeignete Ansätze und Methoden, um den Anforderungen in den jeweiligen Partnerländern gerecht werden zu können.

Die Trainingswoche beinhaltete auch einen Besuch des Cyprus Labour Institute - PEO für die Trainer, wo sie viel über die Arbeitsintegration von MigrantInnen in Zypern und ihre laufenden Projekte erfuhren.

Nächste Schritte im Projekt
In den Monaten Januar und Februar 2020 wird ein Pilottraining durchgeführt. In jedem Partnerland können 15 Frauen mit Migrationshintergrund die auf der Plattform verfügbaren Online-Trainingsmaterialien und -instrumente nutzen und davon profitieren. Weitere Unterstützung und Beratung für Arbeitssuche und Bewerbung erhalten sie in persönlichen Sitzungen mit den TrainerInnen.

Die Teilnehmerinnen konzentrieren sich auf das Sprachenlernen, die Arbeitssuche und das Finden ihrer persönlichen Position in einem interkulturellen Umfeld. Sie lernen verschiedene digitale Werkzeuge kennen, die helfen können, auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähiger zu werden.

Frauen mit Migrationshintergrund, die sich für die Teilnahme an dem Training interessieren, können sich ab sofort melden!

Kontakt
Verein Multikulturell
Silvia DESHEVA
+43 512 56 29 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Zum Projekt

work 04
 

TIP TOP

Präventive Gesundheitsmaßnahmen für MigrantInnen durch Ernährungsumstellung und Bewegungsförderung

EFD
 

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

Eure Chance Berufserfahrung zu sammeln und dabei Europa zu entdecken.

familienberatung
 

Familienberatung

Du brauchst Unterstützung in der Familie, dann nimm unsere kostenlose Beratung in Anspruch.

Psychotherapie
 

Bilinguale Psychotherapie

Therapiemaßnahmen in türkischer Muttersprache mit der Psychotherapeutin Frau Karabiber

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 9:00 - 18:00
Fr.: 09:00 - 13:00

Mail

Kontakt

Verein Multikulturell

Andreas-Hofer-Straße 46, 1. Stock A-6020, Innsbruck

+43 512 56 29 29

Google Map

Bankverbindung

Hypo Tirol Bank AG
BLZ: 57000
Kontonr: 30053203490
IBAN: AT495700030053203490
BIC: HYPTAT22

ZVR 867211670


Newsletter abonnieren

* erforderlich
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.