CARMA

CARMA - RMA und andere nicht formale Lernmethoden zur Motivation der SchülerInnen

Das 30 monatige CARMA Projekt verfolgt das Ziel durch die Entwicklung, Pilotierung und Einführung von nicht formalen Lerntechniken als gemeinsame Lernstrategien in Schulen die Schulkultur zu erweitern. Um Unterrichtspraktiken zu verändern setzt CARMA verstärkt in der Schuldbildung auf die Einbeziehung von Politik und Entscheidungsträgern, von LehrerInnen und SchülerInnen.

Das CARMA Projekt richtet sich direkt an LehrerInnen und SchülerInnen der Sekundärstufe (im Alter zwischen 11 und 16 Jahren).

Außerdem ist die Miteinbeziehung der gesamten Schulgemeinschaft, wie Eltern, Schulleitung, Organisationen der Zivilgesellschaft, sowie PolitikerInnen / EntscheidungsträgerInnen der Schulbildung vorgesehen. 

Welche Ergebnisse werden erwartet?

  • Ein Toolkit für LehrerInnen, welches eine Schritt für Schritt Anleitung und Hilfsmittel zur Einführung kollaborativer Lernaktivitäten mit SchülernInnen zur Steigerung ihrer Motivation bietet
  • Ein Bewertungsmodell zur Definition allgemeiner Standards von LehrerInnenkompetenzen für das Angebot kollaborativen Lernens und dessen Bewertung in der Unterrichtspraxis
  • Ein Online-Netzwerk, als Mittel zu Verbreitung und Austausch von Wissen über nicht formale Lernmethoden und zur kontinuierlichen beruflichen Entwicklung von Lehrkräften
  • Eine inklusive Strategie, die europäische und nationale Bildungsbehörden anspricht, mit Empfehlungen, wie nicht formale Lernmethoden in der Schule integriert werden und Vorschläge wie kollaborative Beziehungen innerhalb der Schulgemeinschaft gebildet werden können.

Die Forschung und Entwicklung des CARMA Projektes wird in der Kooperation von sieben Organisationen durchgeführt:

  • CESIE – Projektkoordinator (Italien)
  • Universität von Murcia (Spanien)
  • Pistes Solidaires (Frankreich)
  • Asist Ogretim Kurumlari A.S. (Türkei)
  • Universitätskolleg Leuven (Belgien)
  • Verein Multikulturell (Österreich)
  • INOVA+ (Portugal)

Link zur Webseite: http://carma-project.eu