Tinkit 2012

Im Sommersemester wiederholt der Verein Multikulturell mit Schülerinnen und Schülern der Volksschule Franz-Fischer-Straße in Innsbruck das Projekt „T*IN*KI*T – Tiroler integratives Kindertheater“, das von „Vielfalter“, einer Initiative von Western Union und dem Interkulturellen Zentrum mit Unterstützung vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, gefördert wird, da Vielfalter Projekte, die das Potenzial, das in kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit steckt, begreifen und nutzten, unterstützt.

In diesem Projekt können Kinder mit und ohne Migrationshintergrund ihre sprachlichen Kompetenzen auf spielerische Art und Weise im Theater verbessern. Ziel der intensiven Auseinandersetzung ist nicht nur die Verinnerlichung von Wortschatz, Ausspracheregeln und grammatikalischen Strukturen, sondern zentral ist darüber hinaus, dass durch dieses theaterpädagogische Sprachförderprogramm das Selbstbewusstsein der Kinder (in einer anderen Sprache) gestärkt wird, das Erlernen und Verbessern der Sprache Deutsch Spaß macht und Brücken zwischen verschiedenen Kulturen geschlagen werden. Das Theater dient hier hinsichtlich der sprachlichen Kompetenzen als Schlüssel zur Bildung und kann langfristig zu einer optimalen Basis für den Arbeitsmarkt und eine Konkurrenzfähigkeit auf nationaler und internationaler Ebene für Kinder mit Migrationshintergrund beitragen.