Sunia Geel 2

SUNIA GEEL 2 Dieses Folgeprojekt von Sunia Geel 1 (März 2011 bis Februar 2013) ermöglicht uns auch weiterhin das Engagement für Frauen und Kinder, die von häuslicher Gewalt bedroht sind.

„Sunia Geel“ hat seinen Wortursprung in Cant, der Sprache der Traveller, eine ethnische Minderheit in Irland, und bedeutet so viel wie „nimm‘ Acht auf dich“. In dem Sinne ist das Ziel des Projektes die Entwicklung von Interventionsstrategien zur Prävention von häuslicher Gewalt gegen Frauen und Kindern mit Migrationshintergrund und Angehöriger ethnischer Minderheiten.

Es geht im Besonderen darum, einerseits ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse Betroffener zu schaffen, aber andererseits auch eine Änderung in deren Lebenswelten durch eine Stärkung der eigenen Fähigkeiten zu erreichen. Das erste internationale Treffen mit den Partnern aus Irland, Rumänien, Deutschland und Italien fand vom 1. bis 3. März 2013 in Bukarest statt.

Projektwebseite: www.suniageel2.eu