Elele

ELELE ist ein Projekt, das die sozialen und kulturellen Zugangsschwellen zu Beratungseinrichtungen senken soll. Neben Aufklärungsarbeit sind auch psychotherapeutische Maßnahmen, die Erstellung von Informationsmaterialien und weitere Angebote für Frauen geplant.

Das Ziel des Projekts ELELE ist die Senkung sozialer und kultureller Zugangschwellen zu Beratungseinrichtungen und vor allem zur psycho-therapeutischen und psycho-somatischen Versorgung. Durch Aufklärung, sowohl in institutioneller Hinsicht bei MigrantInnenverbänden, MultiplikatorInnen, psychosozialen Einrichtungen, als auch bei den Betroffenen, den Frauen, können muttersprachliche Maßnahmen verbreitet und angenommen werden. Geplant sind Gruppen- und Einzeltherapien, eine Frauen-Hotline, mehrsprachige Aufklärungsseminare, Elternarbeit und interkulturelle Trainings.

ELELE ist ein Projekt, das die sozialen und kulturellen Zugangsschwellen zu Beratungseinrichtungen senken soll. Neben Aufklärungsarbeit sind auch psychotherapeutische Maßnahmen, die Erstellung von Informationsmaterialien und weitere Angebote für Frauen geplant. Das Ziel des Projekts ELELE ist die Senkung sozialer und kultureller Zugangschwellen zu Beratungseinrichtungen und vor allem zur psycho-therapeutischen und psycho-somatischen Versorgung. Durch Aufklärung, sowohl in institutioneller Hinsicht bei MigrantInnenverbänden, MultiplikatorInnen, psychosozialen Einrichtungen, als auch bei den Betroffenen, den Frauen, können muttersprachliche Maßnahmen verbreitet und angenommen werden. Geplant sind Gruppen- und Einzeltherapien, eine Frauen-Hotline, mehrsprachige Aufklärungsseminare, Elternarbeit und interkulturelle Trainings.

Projektwebseite: www.migration.cc/projekte/elele