Benim Ülkem

Projektträger: Verein Multikulturell, Innsbruck

Projektpartner:

  • Mozaik Human Resources Development Association,
  • Samsun Ondokuz Mayıs Üniversitesi (Universität Ondokuzmayis),
  • Samsun Valiliği Avrupa Birliği ve Dış İlişkiler Koordinasyon Merkezi (Gouverneuramt für Äußeres, Koordination für Europäischen Union)

Projektförderung: T.C. Başbakanlık Yurtdışı Türkler ve Akraba Topluluklar Başkanlığı (Ministerpräsidialamt der Republik Türkei Verwaltungsdirektion für Auslandstürken und verwandte Volksgruppen) Ankara

In Österreich lebende jugendliche türkische MigrantInnen haben nur geringe Kenntnisse über ihr Herkunftsland Türkei oder ihre Eltern und dessen Kultur und Traditionen. Das Ziel des Projektes „BENIM ÜLKEM – Mein Land, meine Heimat“ ist es, Informationen über Land und Kultur zu verbessern und ist für diese Jugendlichen als auch für die Türkei von großer Wichtigkeit.

25 junge Menschen im Alter von 17 bis 24 Jahren treten eine Reise der Vielfalt, kultureller Traditionen und Bräuche an, bei der sie Städte wie Istanbul, Edirne, Çanakkale, Ankara, Kayseri, Sivas und Samsun besuchen werden. Hierbei werden sie historische Gebäude und öffentliche Einrichtungen sowie die Geschichte der Türkei näher kennen lernen.

Die Reise wird die Jugendlichen unterstützen, sich ihrer eigenen Identität - teilweise erstmalig - mit ihrem Herkunftsland bewusst zu werden und zur Inklusion in die Gesellschaft beitragen.